So glücklich und erfüllt meine Kindheit war, ging es schon früh los. Als ich merkte, das etwas nicht stimmte war ich ungefair sieben, ich errinere mich an viel streit meiner Eltern. Sie machten immer die Tür zu aber wir hörten natürlich alles mit, ich weinte immer weil es sehr laut war. Wenn er Alkohol trank wurde es noch viel schlimmer er wurde aggresiv ich errinere mich wo er meine Mutter sehr dolle am Arm packte, ich hatte angst. Meine Mutter war nie eine Frau die sich nicht werte, aber das machte alles glaub ich noch schlimmer, denn einmal rannte er nach einen heftigen Streit  mit ihr, mir und meiner Mutter mit einen langen Filet Messer nach, bis raus auf dem Hof wo wir zusammengekauert abwarteten. Alle sahen mich, mich und meine Mutter, alle meine Freunde, alle die mich nicht mochten ...

auch unter meinen Geschwistern kam es oft zu streit aber an meisten hatte ich mich mit mein Bruder in den Haaren, früher habe ich ihn für sein Charakter gehasst heute weiß ich das es wohl eher neid Neid war, aber nicht nur ... ich mein er wurde bei vielem  bevorzugt vorallem bei Spielsachen, er wurde eigendlich immer bevorzugt ich fühlte mich oft wie ein 5 Rad am Wagen und das schon in diesem Alter.

Ich war in der Schule schlecht, vorallem in deutsch, ich hatte arge Probleme Wörter zu vertehen ich versuchte immer an den Lippen abzulesen aber es ging nicht, also schrieb ich was ich verstand ... und das war oft richtig wenig, nein ich war nicht schwerhörig! später wurde LRS festgestellt, das ist eine Wahrnehmungsstörung wo man Wörter verschwommen hört, früher tanzten die wörter beim lesen, heute ist es etwas besser geworden, aber ich verstehe immer noch viel verswommen vorallem wenn entwas gleich klingt wie s ss und ß sch ch mh naja auch egal jedenfals wurde ich deswegen oft gehänselt und ausgelacht

auserdem wurde ich extrem gut in Sport, früher war es eher aus Spaß, später wurde es ein zwang, sonst fühlte ich mich wie verlierer. Wenn ich eine Zwei in Sport bekam weinte ich und nur einsen wurden vorallem meiner Mutter mitgeteilt, ich hatte später richtige Angst zu versagen, das ging so weit das ich mit einer entzündung in beiden Knien Marathon lief ... war sehr Schmerzhaft aber nicht so wichtig wie zu gewinnen. Ich wurde Aggresive wenn es so aus sah als wenn mein Team verlieren würde. Ich weinte einmal weil in mein Team ein Mädel war was sich bei volleyball nicht beteiligte und total zickig und sich nicht anstrengte ich konnte das nicht verstehen ... Ich kann mich noch errinern an den Tag wo ich meine Ehren Urkunde vom Bürgermeister bekam, stolz wie Scholli, ich kam nach hause und zeigte es meiner Mutter ihre Worte waren so kalt und abbauend, sie sagte "schön, wenn du doch so gut in Mathe werst ..." 

als ich dann in der vierten klasse war, machten wir noch urlaub ("Noch" weil die beziehung von mein Eltern richtig kaput ging Stück für Stück)  ich weiß nicht mehr wo aber es war ein urlaub der mir als unschön in errinnerung geblieben ist, sicher nicht weil es kein Spaß machte sondern weil ich mich an eins errinnere, an die ersten schmerzen meines Vaters! naja wir kamen nachhause und meine Eltern trennten sich wohnlich der satz von meiner Mutter als mein Vater zurück kommen wollte " ihr gebt einen fremden Menschen niewieder die schlüssel, ist das klar" wir gaben sie ihn durch das Fenster. Wir liebten ihn so sehr.

Einmal wollte er noch sachen holen unter anderen ein Bild was meine Mutter gehörte, es gab riesen zoff er sagte noch er wolle es als errinerung über sein Bett hängen, damals wurde ich gefragt ob ich mit zu ihn ziehen will und dumm wie ich war dachte ich nur an meine Spielsachen und an das was ich bei ihn nicht haben würde und nicht an das was ich mehr hätte, Keiner meiner Geschwister ging mit ihm, ich werde nie sein endtäuchtes gesicht vergessen!

eine Zsene will ich noch beschreiben von meinen Vater, ich hatte gerade mein eigenes Zimmer bekommen und war das erste mal ohne meine Schwester ich weinte, er bekam es mit und setzte mich auf sein Rücken und spielte mit mir Pferd ich war so glücklich ...

Ein paar Monate später litt er an sehr schweren Schmerzen im Rückenbereich. Ich weiß noch wie sehr er sich immer an den Rücken faste und sein Gesicht Schmerz verzog ... er ging zu Arzt aber der machte nicht das was wichtig gewesen wäre, der arzt brauchte fast ein Jahr und Hunderte untersuchungen um rauszufinden das es Nierenkrebs war, mein Vater litt mehr als ich es zu sagen vermag. Ich Errinere mich an so viele Operationen, und an den misst den ich dachte, einmal sagte meine Mutter das sie eine überraschung hätte und ich freute mich so sehr als sie dann "nur" Vatie mitbrachte ich war so endtäucht, das ich nichts bekam. Ich schäme mich für diese gedanken heute noch sehr. Ich errinere mich an die Jugendweihe von meiner schwester er lag auf einen bereit gestellten Bett ... er übergab sich sehr viel nahm mehr als schnell ab. Am ende brach er nur noch galle, sein kreislauf war so geschwäscht das nach 3 minuten auf der seite liegen, sein Arm blau wurde ... er wurde kreidebleich konnte nichts mehr Essen nicht auf toilette er bekam eine Beule am Bauch. Meine Mutter nahm ihn ja seiner krankheit wegen wieder zu sich und ich half ihr ein wenig Vatie pflegen, einmal zeigte sie mir wie ich die Beule fals sie aufplatzen würde zu verarzten hätte, ich war gerade 10 Jahre alt. Am ende hatte mein Vater 2 Morphium Pflaster auf der haut und er litt trotzdem mehr als nötig.

Am frühen morgen, ich wollte gerade zu Schule gehen den Ranzen schon auf dem Rücken fragte mich meine Mutter ob ich wirklich zur Schule gehen will oder zu hause bleiben wollte ich überlegte, wollte eigendlich in die Schule zu meinen Freunden endschied mich aber doch um und blieb im Zimmer stehen schaute mein Vatie an meine Schwester und mein Bruder standen neben mir ... als er anfing zu röcheln und nach luft zu schnappen er stab in dem moment als drei seiner Kinder sich entschieden den Tag bei ihm zu verbringen ich sah wie er bleich wurde und wie er auf der unteren Seite lila anlief meine Mutter war auser sich und am Boden zerstört. Ich verstand die welt nicht mehr, ich weinte fast 5 jahre jeden tag ... und es wird nicht leichter

 

Ich Raffe mich jeden einzelnen Tag in den Senkrechte, ich darf nicht aufgeben! Jeder tag könnte mich glücklich machen. Ich muss mein Glück suchen, es wird mich nicht allein finden ...

 

Spruch von meinen Vatie in mein Poesie Albung

"Es ist nicht so wichtig der beste zu sein sondern sein bestes zu geben und Freunde zu haben auf die man sich verlassen kann, in Lieber errinerung dein Vatie"

Bald lernte ich mein ersten Freund kennen ich war 14 Jahre, er hieß Felix wir waren drei  wochen zusammen els er mich mit meiner besten Freundin betrog, wir waren 9  jahre beste freundinnen ...

ich war daraufhin zwei Jahre solo,ich lernte lars kennen, mein Larsie ^^ wir hatten eine schöne Zeit, ok am Anfang, zumindest war ich lange verliebt am ende der beziehung schaute er mich nicht mehr an, wir hatten einmal im Monat sex irgendwann garnicht mehr, ich konnte machen was ich wollte ich konnte ihn nicht mehr vom Compiuter bekommen ...ich errinnere mich an einen tag, er spielte Compiuter, ich posierte in neuer unterwäsche spielte an mir, er schaute mich an und widmete sich wieder sein spiel charackter bei Worl of Workraft oder so ...  naja irgendwann sagte ich zu ihm ich gehe heute weg wenn ich jemanden kennen lerne dann verlasse ich dich, oder du kommst mit, er lies mich gehen, an diesen Abend lernte ich jemanden kennen, wir waren 3 1/2 Jahre zusammen ... in Diesen drei Jahren hatte er mich getröstet er war und ist ein teil von mir! die zeit mit lars brachte nicht nur schönes, zum beispiel unbefriedigender sex ... nach 3 jahren ging ich ihm fremd hofte endlich mal ein orgasmus zu haben ich suchte bei 9 Männern vergäblich, ja verurteilt mich, ja es war schlampig aber wisst ihr wie es ist jemanden niemals das gefühl geben zu können das was richtig perfekt war, zu denken das er schlecht sei, das gefühl einen zu verpassen der es schafft. Und noch schlimmer die selbstzweifel an mir, das ich was falsch mache ...

Ich lernte Patric kennen und kurze zeit darauf waren wir zusammen.

Nun Bin ich schon 17 Jahre Alt. Die Zeit mit Patric war die schönste die ich je hatte wir liebten uns bedienungslos, wir machten viel misst zusammen ich errinere mich noch an unser erstes mal mein got er war noch Jungfrau und hatte richtig angst, es dauerte zwei wochen bis es annähernd klappte. Ich Liebte ihn so sehr, die zeit mit seinen Eltern auf dem Grundstück war eine Zeit wo ich zufrieden war. Er zeigte mir was Liebe ist, er zeigte mir wie schön das leben sein konnte! Wie es ist einfach sich fallen lassen zu dürfe jemanden nichts beweisen zu müssen. Wir waren so oft weg, über 4000 Fotos sagen einiges, wir haben einfach zusammen gepasst, warum bist du nur zum Bund gegangen, du werst nie aus meinen Herzen gegangen wenn du nicht beim Bund gewesen werst, ich war allein du warst lieber bei dein freunden. Warst du zuhaus gingen wir zu deinen Eltern, wir hatten keine Zeit mehr und als ich Schwanger wurde... Ich wusste einfach nicht weiter ich gebe zu ich bin ihm fremd gegangen und als ich das kind abtrieb weil ich kein Kind haben wollte was nicht aus liebe endstanden ist und vieleicht nicht mal von ihm war, was kein Vater haben würde, es war wie mein eigener Tod, "du wolltest das kind nicht wirklich, du warst nicht da an diesem Tag, an dem Tag wo ich wieder ein teil meines Herzens verlor" du gingst feiern ich blieb allein zuhause, weinte bitterlich, hatte dinge im Kopf und schnitt mich selber leicht in den Körper, nur so das es niemand sieht. Mein Leid, war meine Schuld ich durfte nicht traurig sein ich hatte nicht das recht ... Drei monate weinte ich unaufhörlich. Auch bei ihm fand ich nicht was ich suchte sexuelle befriedigung ...

und auch jetzt bin ich noch über meine dumheit einfach nur endtäucht ...

ich wahr so dumm dich gehen zu lassen, wir hätten eine familie gehabt, wir waren verlobt was hab ich uns nur angetahen! du bist der einzige Mann der was besseres wie mich verdient hatt, ich liebe dich für immer und ewig auch wenn wir niemehr zusammen sein werden, ich danke dir für die schöne Zeit und für die Freundschaft die wir jetzt haben du bist der beste Schatz ... selbst jetz 2 jahre später denk ich an dich, fast jeden Tag.

Ich werde niewieder jemanden der mich liebt gehen lassen niewieder, das werde ich mir niemals wieder antuhen und vorallem nicht diesen Mann ...

ich hatte ein paar one night stands, sie waren entäuchend! alle samt lohnt es sich überhaupt für mich nein das ist meine klare antwort zu diesem Zeitpunkt.

Ich bin jetzt 21 jahre alt! Durch das internet lernte ich Patrick kennen wir waren vier Monate ein paar als er sich von mir trente mit fragwürdigen gründen ... ich habe ihn nicht geliebt, ich weiß selber nicht warum ich mit ihm zusammen war, vieleicht um nicht allein zu sein ich mein der Typ hatt mich über mein Leben ausgefragt  um mich damit fertig zu machen der war echt nicht mehr ganz fitt und auserdem hatt sein vater mir angeboten das ich doch mit ihn Pornos drehen Könnte. Patric war ein gefühlsloser Typ er sagte immer erst er dann seine eltern dann seine groß Eltern dann seine freunde dann sein Hund und dann ich ... ich war wurst 36 das fast immer in jeder situation. Ich weiß nicht den genauen Grund für das Schluss machen von ihm ich denke er hat irgendwann selber mitbekommen das er mich nicht liebt auch wenn seine aussage war das ich streit süchtig wer ... mh ja hatten streit aber nur weil er mich immer dumm machte bevorzugt vor sein freunden ... ich errinere mich noch an eine situation womit er vieleicht nicht klar gekommen ist ^^ er machte Teak won do und ich Kickboxen er kam einmal auf die idee gegen mich kämpfen zu müssen und schmunzelte dabei, machte mein sport lächerlich und meinte "ich mache auch ganz Sanft" als ich meinte das ich dann auch sanft machen würde lachte er mich vor seinem verein aus, ich solle mich nicht lächerlich machen und mit voller kraft kämpfen ... der "Kampf" dauerte keine Minute als ich ihn mit nem Faustschlag einen "Backfisst" wie ein Brett zu boden schlug und ihn ne weile das licht ausschaltete, er war nicht schlecht nur einfach überheblich und vorallem eher ein image Kämpfer, seine Technik war super aber er hatte null ahnung vom kämpfen und war dazu ein weischei ... ich mein ich machte das ein halbes jahr er 7 jahre ... naja ich liebe lowkicks ^^ (kicks zum Oberschenkel) ihr Könnt es euch denken sogut der sex auch war fand ich nicht die befriedigung, es störte ihn sehr ...


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!