ich war trotzdem traurig das er mit mir schluß machte! das hatte aber nur einen Grund, und zwar den das er der erste war der gegen mein willen schluß machte ich brauchte 3 tage um es zu verkraften und weitere drei wochen schrieben wir uns sinnlos an und er beschimpfte mich wieder mit sachen, die ich für mich endschieden habe, mit dem was ich erlebt habe, ich wollte fair sein aber er ließ mich nicht schrieb Städig über studys, und versuchte mich wieder anzuheißen ich beendete den kontackt und setzte ihn auf ignoriern er möchte heute noch sachen wieder die er mir schenkte, aber ich lasse mir nicht von jeden was geben und wenn behalte ich es auch. Naja jedenfalls weiß ich Heute wie damals das ich ihn nicht geliebt habe ... er mich eigendlich nur Trösten durfte ... 

Und Wieder war ich allein!

Diesmal 5 Monate! ich war jetzt wieder mit meinen sport verheiratet, ich ging jeden tag hin und Trainierte noch zuhause, bis auf die Arbeit trennte mich nichts davon ... ich suchte keinen Freund, ich war gern für mich, Patric hing mir noch im gedächtnis also Patric nicht Patrick! großer unterschied ich begriff auch wie scheiße ich war zu ihn ...

Mittlerweile 22 Jahre Alt. Oktober lernte ich einen Mann kennen er hieß Martin, wir traffen uns ein paar mal als wir schließlich ein Paar wurden. Ich war recht glücklich aber ich merkte schnell wie langweilig er war, das ich ihn nicht so wichtig war, wie er für mich, trotzdem Liebte ich ihn mehr als ich sollte. Heute errinere ich mich wie er mich immer weg drückte wenn ich kuscheln wollte ... Er erzählte von sein Träumen mit mir und wir gingen oft mit der dicken weg spazieren, er erzählte von einer gemeinsamen wohnung, mit Balkon wo wir immer Frühstücken würden, das er sein Motorad verkaufen würde um ein Auto zu kaufen damit wir was mit der dicken machen können. Wir hatten ein paar schöne Momente, Wir kochten immer zusammen, wir hatten beide diese Leidenschaft für gutes essen und hatten auch guten sex, auch wenn er es nicht schafte mich einmal, nicht zu verletzten dabei, er wurde öfter zu grob. Auch hir blieb ich sexuel unbefriedigt. Eines abends unterhielten wir uns übers fremdgehen und er fragte " und was sagtst du wenn, eine Frau kein Sex mehr mit ihren Mann hat, ob es dann verständlich wär wenn er fremd ginge" ich antwortete ihn mit "absolut" wenn ich nur geahnt hätte das er sich meinte, er wahr seit 10 Jahren in festen händen und ich war nur der abfall der die beziehung länger am leben halten sollte. Er schrieb hunderte mal das er nicht nur Sex wollte aber das stimmte nicht er Liebte mich nicht, nicht ein Tag. Ich bin so endtäucht, er hatt mich benutzt. Es war ein langer weg mit ihm wir wahren 2 monate zusammen und weitere 2 monate wartete ich auf ihn ... wieder vergebens ich hatte echt zu kämpfen ich schnitt mich wieder leicht nur so das es niemand sah, nur um den Schmerz meiner Seele zu übertünnschen ...

du sagtes einmal zu mir "du bist so Lieb, vieleicht zu lieb"  ... du wirst mich nicht wie versprochen auf die seite der Sonne mit nehmen, ich erkannte es zu Spät. Du hast mir so wehgetahen mein Leben schmerzte mich jetzt unaufhörlich ... warum hast du mir das angetahen ich fragte dich ob ich mich in dich verlieben dürfte! was war den nur so falsch an mir, du hättest das auch ohne beziehung bekommen können, und ohne mich zu verletzten

Martin du hast mir nicht nur ein teil meines herzens geklaut sondern auch noch mein vertrauen anderen Menschen gegenüber, Du löstest in mir selbstschutzreflexe aus ... die es mir fast unmöglich machen wieder eine Beziehung einzugehen.

jetzt vesuchst er mich immer einzuladen sagst was für ein fehler es war sich für sie zu endscheiden nicht für mich. Er will sicher immer nurnoch den sex, er liebt mich nicht, eine freundschaft mit ihm ist unmöglich so sehr er das will

ich hab ihn so unendlich geliebt nur warum hab ich nicht verstanden, ich hab mich aber sehr wohl gefühlt bei ihn ...

ich ging wieder viel zum Sport und wurde meine wut am Sandsack los ich hasste Martin nicht, ich verstand ihn sogar ich war fair ihm gegenüber und strebte eine freundschaft an die wohl missvertanden wurde. Und als 2 Monate mit fast jeden tag Weinen nicht genug war für ihn hielt er mich mit sätzen wie " du bist doch meine Netty" "ich will nur dich" hin ... mein Herz war nun schon gefünfteilt ...

mit jeden Menschen den ich verlor starb ein stück von meinen Herzen ... auch in meinen Gedanken an meine Oma und Opa, mein Onkel die alle in Laufe der Zeit starben auch in den gedanken an alle die an krebs erkrankten in den letzten Jahren vorallem meine liebe Tante Sigrit. Aber ich war stark, meine mutter konnte es nicht mehr sein ... Der 6 fall krebs in der Familie ...

Manche die lachen, lachen nur um nicht zu weinen.

Diese Bild endstand aus Leid herraus, ich wog noch 56 Kilo von vorher 63 kilo es war nach meinen Lieben Patric endstanden ...

Was du Liebst lass frei, kommt es wieder wird es dir für immer gehören!

ich noch in der pfase des jeden tag weinens, verabredete ich mich mit jemanden den ich im Studi vz kennen lernte, er heist Sebastian, ich brauchte einfach abwechlung musste raus weg von den ganzen Nachrichten in meinen Händy und im Studi vz wo Martin mich noch immer anschrieb ... ich traf mich mit ihm also auf ein gemeinsames gassie gehen und auf einen eventuelen Kaffe dann noch bei ihm, er holte mich ab ich sah ihn und dachte ohr neee er ist wirklich kein gut ausehender Mann er trug ein polover aus den Nuenzigern ... eine jean ebenfals dieser epoche zuzuordnen und einen unechten Ledermantel der ihm wegen seiner Farbe nicht stand, wegen seiner kurzen Haare sah er aus wie ein ex Nazie, einfach furchtbar. Aber jetzt umzudrehen das kann ich nicht, auch wenn ich es am liebsten hätte ... naja ich gab ihn meine hand und ein küsschen ich mein wir schrieben uns fast ein Monat ... er meinte wohl das sein Hund sich erst an meine gewöhnen sollte, ich schlug eine runde vor bevor wir die beiden zusammen ins auto steckten er machte das auto auf und eine kläffende, zähne fletchende, bästie kamm sofort aus den kofferaum gestörmt ich war geschockt und zugleich glücklich das er angeleint war, sebastian meinte ich solle sie erstmal mit an die beine tuhen ... sein Auto sah aus wie eine mülltonne er hatte die hintersitze vogeklappt im fußraum lag unmängen an fastfoot von bürgerking und haufen vitacola flaschen auch so war der boden zu gedreckt, die farbe der sitze war gleich einer alten fabrik... naja wir fuhren also gassi ein ganzes stück weg, ich meine Hand am pfefferspray. wir gingen erst an der straße lang, sein Hund war so unerzogen das ich hinter ihm mit dem kopf schüttelte ... wir unterhielten uns über 100 sachen, über sachen die mich lanweilten ...  ich merkte das er einfach nur zu alt war mit 28 jahren also 6 jahre älter wie ich ... er fuhr mich danach nachhause, und er wollte ein nächstes date schon am nächsten tag, gut gingen wir ebend ein kaffe trinken, ich gebe zu ich wollte einfach sex und dan gehen wir unterhielten uns darüber wie wir in einer beziehung weren und er fing an mir zu gefallen. Sein Hund wurde friedlich und kuschelte sogar mit meiner dicken. Irgendwann kuschelten wir, er sah mir in die Augen sehr lange und tief. Er fragte was ich gerade denke und ich antwortete das ich mit ihm schlafen wollte, er lehnte ab mit den worten das er sich das gerade nicht versauen will, er nicht darauf hinuas will. Er meinte ich hab noch nie so schnell jemanden so gemocht, Er sah mir dabei tief in die augen und wir kuschelten weiter bis ich mich auf ihn setzte und wir ein wenig weiter redeten er erzählte mir von ein paar seiner frauen vorallem seinen alten geschichten. Ja doof aber irgendwie kamen wir auf Ost und West Deutschland und ich erzählte, was ich von den wessies halte ... Ich erzählte ihm das wessies kleine schwänze hätten und nicht gerade gut sind ... ich fragte ihn frech ob er den ossie sei, er sagte das er es nicht wisse, ich schlug ihm vor das ich nachschaute. Für mich war es immernoch ein Sex date und seine sex absage war eine lüge in meinen Augen. Männer wollen nunmal nur Sex ... wir hatten Sex ,ja guten sex, er war ein ossie ^^ ich liebe es wenn ich schon nicht kommen würde das ich sehe wie geil er es hat, er verzog sein gesicht und stöhnte ich machte danach einfach weiter er blieb standhaft noch weiter 2 mal ... ich blieb 3 tage hinternander bei ihm wartete bis er von der arbeit kam kümmerte mich um sein hund ich, sagte ihm das mein herz noch immer jemanden gehört er gab mir die zeit und die freiheit zu endscheiden ... ich liebte noch Martin aber schon jetzt wusste ich das Sebastian gut für mich sein würde ...


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!